13.12. Marius und die Jagdkapelle

Bitte beachten Sie das es aus aktuellem Anlass 3 Konzerte spielt werden:

1. Konzert Tür: 10:30 Konzert 11:00

2. Konzert Tür 13:30 Konzert 14:00 Ausverkauft

3. Konzert Tür 15:30 Konzert 16:00 Ausverkauft

Worscht!
Aber – „Worscht!“, wie die Mannen um den Naturpädagogen Marius Tschirky gerne sagen, auch weil sie schon so lange Kinderkonzerte spielen, ist ihnen in letzter Zeit vieles eher „Worscht!“. Und darum machen sie, was sie wollen. Gut – das haben sie eigentlich schon immer gemacht – das, was sie wollten.

So zieht es sie nach ihren Discoerlebnissen in der Jägerhütte eher zum Rap und Funk hin. Sie singen und räppän „meischtens wild und mengmol schnusig“ („Jagdkapelle-Musig“) über Würste („Worscht“) und andere, aberwitzige Kinderwelt-Dinge. Ja – und man glaubt es kaum, nach grenzgängerischen Livekonzerten und Liedtexten will ausgerechnet Marius den Kindern und seinen Mitjagenden wichtige Hö]lichkeits]loskeln wie „törf i bitte“ und „tanke“ beibringen („Seisch tanke bitte“). Per Zufall aufgenommen haben sie auch eine Begegnung mit einem Bären, den sie im Wald auf der Verschreck-Pirsch getroffen haben. Dieser Bär, es ist der helle Wahnsinn, heisst auch Marius, was für ein Zufall – nur singt er viel schöner als der Jäger Marius. Darum nehmen ihn die Jäger kurzerhand mit in ihre Jägerhütte, damit sie zusammen „I bi de Bär“ (mit Marius Baer) singen können. Und nachdem die Jagdkapelle an einem Konzert zusammen mit den Kindern die Feuerwehr („D Füürwehr mues cho“) rufen musste, da Tombär hinter der Bühne sein Gwändli ausgeräuchert – und ein Feuer gemacht hat, weil ihn die sieben Flöhe („Sibe Flöh“) im Panda-Kostüm einfach zu nervig wurden, haben sich die Jäger entschieden, auch dieses Lied auf das neue „WORSCHT!“ – Album zu nehmen.


Das Konzert richtet sich an Kinder. Empfohlenes Alter: 3–14

Marius (Marius Tschirky) – Gesang, Gitarre, Oberjägermeister Brünzli Supertreffer (Christian Bührle) – Schlagwerk, Rasseln & Co., Jägerchor Bärechrüseler (Hans Kühne) – Bass, Jägerchor
Tombär (Thomas Szokody) – Piano, Jägerchor

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Facebook Event
Marius und die Jagdkappelle